14 KLEINZIEGENFELDER TAL

In diesem idyllischen Tal kann man die Fränkische Schweiz noch wie vor 150 Jahren erleben. Hier gibt es noch die mittlerweile selten gewordenen Wacholderheiden, die früher das Landschaftsbild geprägt haben. Um die Ortschaften Kleinziegenfeld und Wallersberg/Weihersmühle findet man zwei große Wacholderheiden, die auch unter Naturschutz stehen. Auf einem schmalen Pfad wandert man zwischen Felsen und Wacholderbüschen mit schöner Aussicht ins Tal.

Panoramabild öffnen: (Probleme mit den Panoramabildern?)

360°-Panorama Kleinziegenfelder Tal
(Modem/ISDN) (DSL)
Bildergalerie

Lage: das Tal beginnt südlich von Kleinziegenfeld und geht bis kurz vor Weismain, wo es offener und weitläufiger wird.
Gaststätte/Restaurant in: Kleinziegenfeld, Weihersmühle

Wie kommt man hin: (Tipps)
Wandern: aus Richtung Hollfeld kommend führt ein Weg mit der Markierung zum Kleinziegenfelder Tal. Wenn die ersten Häuser von Kleinziegenfeld erreicht werden der Markierung "4" folgen (Achtung besonders in der Heidefläche ist der Weg schlecht markiert) An der Schwarzmühle geht der Weg hinab ins Tal und begleitet den kleinen Weismain (der in Kleinziegenfeld entspringt) bis Weihersmühle.
Radfahren: Durch das Tal führt der Kleinziegenfeldertal Radweg von Hollfeld nach Burgkunstadt (33 km)
Bahn: -
Auto: den Ort erreicht man bequem über die Autobahn 70. Parkmöglichkeiten am nördlichen Ortsausgang.



Haben Sie auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Schicken Sie uns zu den Sehenswürdigkeiten Ihre Verbesserungsvorschläge. Wir wünschen einen schönen Urlaub in Franken!

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft