17 FRIESENER WARTE (SEGELFLUGPLATZ)

Von diesem Berg aus hat man einen einzigartigen Blick auf das Regnitztal zwischen Forchheim und Bamberg. Darüber hinaus ist die Friesener Warte ein sehr wertvolles Stück Natur. Hier blühen im Frühjahr Akelei, Küchenschelle, Lein und Knabenkraut und man kann beim wandern seltene Schmetterlinge beobachten. Bei gutem Flugwetter kann man außerdem den Segelfliegern beim Starten und Landen zuschauen.

Panoramabild öffnen: (Probleme mit den Panoramabildern?)

360°-Panorama Segelflugplatz
(Modem/ISDN) (DSL)
Panoramabild mit Ortsbezeichnungen
Bildergalerie

Lage: östlich von Hirschaid
Höhe: 519 m
Gaststätte/Restaurant in: Friesen, Ketschendorf, Frankendorf

Wie kommt man hin: (Tipps)
Wandern: über verschiedene Wanderwege z.B. von Friesen, Ketschendorf (steiler Aufstieg). Von Hochstall aus (keine großen Steigungen) gelangt man über breitere, landwirtschaftliche Wege (auch für den Kinderwagen geeignet), zum Segelflugplatz. An den Gebäuden vorbei geht es dann über einen schmaleren Pfad Richtung Süden bis zum Aussichtspunkt. In der Nähe des Segelflugplatzes führt auch die Fernwanderstrecke "Westlicher Albrandweg" vorbei.
Radfahren: Der Weg von Hochstall aus ist auch mit dem Rad machbar.
Bahn: -
Auto: Parkmöglichkeiten in Ketschendorf oder Hochstall (dann ca. noch 2 km zu Fuß)
Bei der Anfahrt kommen Sie vielleicht durch Frankendorf. Dann sollten Sie sich die sehenswerten Fachwerkhäuser dieser schönen Ortschaft anschauen.



Haben Sie auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Schicken Sie uns zu den Sehenswürdigkeiten Ihre Verbesserungsvorschläge. Wir wünschen einen schönen Urlaub in Franken!

 

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft