20 WILDPARK HUNDSHAUPTEN

In dem ca. 40 ha großen Wildpark kann man den Tieren fast wie in freier Natur begegnen. Beobachtet werden können hauptsächlich Tiere aus dem europäischen Raum, wie z. B. Elche, Steinböcke, Uhus, verschiedene Schweinerassen oder Ziegen. Einige der Tiere dürfen auch gefüttert (Futtertüten gibt es an der Kasse) und gestreichelt werden, was vor allem die Kinder begeistert. Es gibt drei verschiedene Rundwege, auf denen man den Park erkunden kann. Die Eintrittspreise sind moderat (für Kinder unter 5 Jahren ist der Eintritt sogar frei).

Bildergalerie

Lage: östlich der Ortschaft Hundshaupten
Gaststätte/Restaurant: im Park
Infos: www.hundshaupten.de

Wie kommt man hin: (Tipps)
Wandern: z.B. über Wanderwege von Egloffstein, Pretzfeld oder Leutenbach aus. Oder man kann auch direkt im Park wandern (je nachdem welche Route man wählt, dauern die Rundwege zwischen 50 Minuten und ca. 2 Stunden)
Radfahren: der Radrundweg FO 9 (Startpunkt Bahnhof Forchheim führt am Wildpark vorbei.
Bahn: -
Auto: Parkmöglichkeiten direkt am Wildpark.



Haben Sie auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Schicken Sie uns zu den Sehenswürdigkeiten Ihre Verbesserungsvorschläge. Wir wünschen einen schönen Urlaub in Franken!

 

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft