3 FORCHHEIM (OBERFRANKEN)

Die über 1200 Jahre alte Stadt spielte die Jahrhunderte hindurch immer wieder eine wichtige Rolle. Hier wurde ein Kaiser gekrönt, Könige gewählt und die mächtige Stadtmauer hielt im 30jährigen Krieg sogar den Schweden stand. Im Stadtzentrum sind größere Abschnitte der Stadtmauer mit Bastionen, Turm und Stadttor erhalten. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Rathhausplatz und die Kaiserpfalz. Die große Kreisstadt ist außerdem das "Tor" zur Fränkischen Schweiz.

Weitere Informationen unter:

www.mein-forchheim.de

Seite der Stadt: www.forchheim.de
Gaststätte/Restaurant in: Innenstadt

Wie kommt man hin: (Tipps)
Wandern: wer die Altstadt zu Fuß erkunden will, für den ist eine Stadtführung empfehlenswert. Näheres erfahren Sie in der Tourist-Information (Rathhaus).
Radfahren: z.B. über den Regnitz-Radweg (aus Richtung Erlangen oder Bamberg) oder den Fränkische Schweiz Radweg (FS) der von Bayreuth über Ebermannstadt bis Forchheim geht. Am Bahnhof startet außerdem die Bierkeller-Tour, ein Radrundweg der auf 32 km länge an vielen Bierkellern und Brauereien vorbei führt. Außerdem führt auch die Brauereien- und Bierkellertour, ein mehrtägiger Radrundweg zum Thema Bier durch Forchheim.
Bahn: Vom Bahnhof Forchheim ca. 10-15 Minuten zu Fuß bis ins Zentrum
Auto: Parkplätz und Parkhäuser in der Innenstadt



Haben Sie auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Schicken Sie uns zu den Sehenswürdigkeiten Ihre Verbesserungsvorschläge. Wir wünschen einen schönen Urlaub in Franken!



Fachberater für internationales Steuerrecht
Apotheke in Forchheim
Gardinen, Bodenbeläge, Sonnenschutz
www.perfect-style-forchheim.de
Forchheim Heizungsbau
IT-Dienstleistungen in Forchheim

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft