18 HÖHENGLÜCKSTEIG

Dieser Klettersteig ist dafür, dass die Hersbrucker Schweiz nur ein Mittelgebirge ist doch recht anspruchsvoll. Klettersteig-Ausrüstung und Schwindelfreiheit sind deshalb wichtige Voraussetzungen für das Begehen. Der Steig ist gegliedert in drei Abschnitte. Der erste Abschnitt ist abgesehen vom Einstieg (Kamin) eher leicht. Die Ausnahme ist ein kurzes Stück, dass aber auch als "Schwieriges Teilstück" (senkrechte Wand fast ohne Tritte) ausgeschildert ist und problemlos umgangen werden kann. Der zweite und dritte Teil des Höhenglücksteiges sind noch etwas anspruchsvoller.

Entlang der gesamten Strecke gibt es immer wieder Ausstiegsmöglichkeiten und jeder Abschnitt kann auch umgangen werden. Für den gesamten Steig braucht man je nach Routine und Geschwindigkeit zwischen 1,5 und 2,5 Stunden.
Bei Nässe werden die Tritte schnell unangenehm rutschig! Begehen auf eigene Gefahr.

Bildergalerie schließen


Gleich der Einstieg zu Höhenglücksteig ist ein
steiler Kamin ohne Sicherungsseil, aber mit Eisen-
tritten ausgestattet.






Der Klettersteig führt teilweise entlang exponierter
Felsen und bieten einen wunderschönen Weitblick



Bildergalerie schließen


Copyright Fotos:
NaturErlebnis Franken 2008

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft