19 BROMBACHSEE /
FRÄNKISCHES SEENLAND

In den 1980er und 90er Jahren wurden zwischen Nürnberg und dem Altmühltal mehrere künstliche Stauseen angelegt. Über einen Stollen, der die europäische Wasserscheide überwindet kann der wasserarme Norden Bayerns mit Wasser aus dem Süden versorgt werden. Der größte dieser Stauseen ist der Brombachsee. Er bietet alle Freizeitmöglichkeiten, die man sich von einem größeren See erwartet. Man kann mit einem Ausflugsschiff von Ortschaft zu Ortschaft fahren, kann baden, surfen, segeln oder zu Fuß den See umrunden.

Bildergalerie schließen


Auf dem Brombachsee verkehrt auch ein Ausflugs-
schiff, mit dem man den See vom Wasser aus
erkunden kann.

Bildergalerie schließen

Copyright Fotos:
NaturErlebnis Franken 2008

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft