21 EIBENGRAT

Wer es etwas abenteuerlicher mag, ist hier genau richtig. Über den Eibengrat geht ein leichter Klettersteig, der einen entlang des Bergrückens immer wieder durch wunderschöne Felslandschaften führt. Der Weg ist nicht allzu gefährlich, aber man braucht zum Klettern freie Hände und festes Schuhwerk. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung! Bei Nässe werden die Felsen schnell rutschig und gefährlich.
Teilweise hat man die Wahl, ob man über einen Felsbrocken klettern oder ihn lieber auf einem schmalen Pfad umwandern möchte. Nach 2/3 der Strecke gibt es ein Felsplateau das etwas Aussicht bietet. Das Ende des Felsensteigs ist ein Felsspalt, durch den man hindurch muss.

Einen anspruchsvolleren Klettersteig bietet die nahe Hersbrucker Schweiz mit dem Höhenglücksteig (18).

Bildergalerie schließen


Der Eibengrat verläuft komplett im Wald.


Sie fragen sich, wo hier der Weg ist?
Das IST der Weg :-)
Immer gerade über die Felsen.








Eine steile Eisenleiter führt zum Aussichtsplateau
hinauf. Von dort geht es auf dem Grat weiter.


Dieser Felsspalt ist sozusagen der Ausgang des
Eibengrats.

Bildergalerie schließen

Copyright Fotos:
NaturErlebnis Franken 2008

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft