24 NÜRNBERG

Lebkuchen, Christkindlesmarkt, Bratwürste, Albrecht Dürer, Kaiserburg...es gibt viele Dinge, für die Nürnberg bekannt ist. Und es gibt noch mehr zu entdecken in der alten Reichsstadt. Obwohl Nürnberg im zweiten Weltkrieg stark zerstört wurde, hat die Altstadt auch nach dem Wiederaufbau ihren mittelalterlichen Charakter behalten. So ist der Stadtkern noch immer von den mächtigen Stadtmauern umgeben. Durch romantische Gassen gelangt man hinauf zur Kaiserburg, die auch besichtigt werden kann. Auch wer lieber shoppen oder ein Museum besuchen will, wird die größte fränkische Metropole mögen.

Bildergalerie schließen


Die Pegnitz fließt mitten durch die Altstadt von Nürnberg. Vorbei am Weinstadel an der Maxbrücke.


Das Heilig-Geist-Spital in der nähe des Hauptmarktes


Der "Schöne Brunnen" am Hauptmarkt mit der Frauenkirche im Hintergrund.


Der Weiße Turm am Ludwigsplatz (Fußgängerzone)


Fußweg entlang der Stadtmauer


Das Tiergärtnertor eines der vielen Stadttore.



Fachwerkidylle am Tiergärtnertorplatz mit der Kaiserburg im Hintergrund.


Die Kaiserburg.




Der Sinwellturm ist der ehemalige Bergfried der Burg. Wer die vielen Stufen hinauf steigt, kann den herrlichen Rundumblick genießen.


Blick vom Sinwellturm auf die Burg.



Bildergalerie schließen

Copyright Fotos:
NaturErlebnis Franken 2008

Walberla, Ehrenbürg Forchheim Ruine Neideck Bamberg

= Sehenswürdigkeit  |   = Aussichtspunkt  |   = Landschaft